Gemeindenachrichten

Aktuelles für Bürger und Besucher

SAVE THE DATE: 17.09.2022! Meldung vom 03. August 2022

!!! SAVE THE DATE: 17.09.2022 !!! Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, wir alle tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, dass die nachfolgenden Generationen unsere Natur und Umwelt, wie wir sie kennen, noch erleben und wahrnehmen dürfen. Vor diesem Hintergrund möchten wir in diesem Jahr die durchgeführten Veranstaltungen der letzten Jahre wiederaufleben lassen und laden die gesamte Bevölkerung hierzu recht herzlich am Samstag, den 17.09.2022 ein mit uns - zum zweiten Mal am World Cleanup Day teilzunehmen! - den zweiten Hambrücker Tag der Umwelt und Natur zu erleben! - den Hambrücker Biodiversitätspfad offiziell zu eröffnen! World Cleanup Day Am World Cleanup Day – der größten Bürgerbewegung zur Beseitigung von Umweltverschmutzung - haben wir im letzten Jahr, in Zusammenarbeit mit der NABU - Gruppe Hambrücken e.V., erstmalig teilgenommen, wobei die Aktion mit über 70 motivierten Helferinnen und Helfern aus der Bevölkerung und mehrere Vereine ein voller Erfolg gewesen ist! Um einen aktiven Beitrag für die Lebensqualität in unserer Gemeinde, aber auch für eine saubere Umwelt zu leisten, möchten wir an diesem Format festhalten und laden interessierte Bürgerinnen und Bürger am Samstag, den 17.09.2022 um 09.30 Uhr im Bereich vor der Grillhütte in Hambrücken ein, um in Teams aufgeteilt, mit Arbeitshandschuhen, Greifzangen und Müllbeuteln bewaffnet loszuziehen und für ca. drei Stunden das gesamte Ortsgebiet von wildem Müll zu befreien! Sollten Sie selbst geeignete Handschuhe, eine Warnweste oder Greifzange besitzen, bitten wir Sie aus hygienischen Gründen im möglichen Falle einer neuen Corona-Welle diese selbst mitzubringen. Um weit entferntere Gebiete besser erreichen zu können, bitten wir einige Teilnehmer ggf. mit dem Fahrrad zu erscheinen. Um besser planen zu können, in welchem Umfang wir als Dankeschön eine Mahlzeit anbieten dürfen, bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter Verwendung des nachfolgenden Vordrucks. Bitte übermitteln Sie uns den ausgefüllten Bogen bis spätestens 07. September 2022 entweder schriftlich oder per E-Mail an bauamt@hambruecken.de. Tag der Umwelt und Natur Vor knapp zwei Jahren haben wir am 11.10.2020 in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unseren ersten Tag der Umwelt und Natur in Hambrücken mit großem Erfolg durchführen können. Leider mussten wir im letzten Jahr pandemiebedingt auf eine Fortführung verzichten, weshalb wir uns umso mehr freuen Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir im direkten Nachgang zur Teilnahme am World Cleanup Day am 17.09.2022 den zweiten Tag der Umwelt und Natur in Hambrücken ab ca. 13.30 Uhr im Bereich angrenzend der Grillhütte durchführen werden. Hierzu bieten Ihnen die nachfolgend aufgeführten Mitwirkenden ein auf Kinder zugeschnittenes Angebot an: Mitwirkender Was wird angeboten? Regierungspräsidium Karlsruhe - Ökomobil  Gemeinsame Erforschung von Pflanzen und Tieren auf nahe gelegenen Wiesen. Eine Anmeldung der teilnehmenden Kinder im Voraus ist erforderlich (s. Anmeldebogen). Es stehen jeweils 21 Plätze in beiden Zeiträumen - 14.00 – 15.30 Uhr - 16.00 – 17.30 Uhr zur Verfügung. NABU Gruppe Hambrücken e.V.  Obstpresse  Pflanzentauschbörse (bitte bringen Sie hierzu nicht benötigte Pflanzen mit und tauschen diese vor Ort mit andern Interessierten)  Vielseitigkeit der Brennnessel, vom Verkauf, der Verarbeitung bis hin zur Verköstigung.  Brennnessel als Lebensraum (Aktion für Kinder ab 5 Jahren)  Verkauf von Obstsäften der Streuobstinitiative Natura Service GmbH  Vorstellung des Mähgutübertragungsverfahrens  Vorstellung landwirtschaftlicher Maschinen Bezirksimkerverein Philippsburg e.V.  Information und Verkauf von Imkerprodukten Forst BW  Präsentation der „Waldbox“  Waldpädagogische Aktivitäten Waldkindergartengruppe des KiGa St. Martin  Tag der offenen Tür  Kreativ rund um den Wald Elternbeiräte St. Josef und St. Martin  Stand mit Essen und Getränken Malwettbewerb Da entsprechend der Zielsetzung dieser Veranstaltung insbesondere Kinder einbezogen werden sollen, können diese im Vorfeld zu Hause die nachfolgend abgedruckte Malvorlage ausmalen. Vermerkt den Namen sowie die Adresse auf der Rückseite und bringt die ausgemalte Vorlage zum 2. Tag der Umwelt und Natur mit.Mit etwas Glück könnt ihr einen Preis gewinnen, da aus allen eingegangenen Malvorlagen drei Gewinner gelost werden. Eröffnung Hambrücker Biodiversitätspfad In seiner Sitzung vom 29.06.2021 hat der Gemeinderat den Beschluss gefasst, am Förderprogramm für Blühflächen und Biodiversitätspfade mit dem Ziel der Aufwertung des Obstlehrpfades zu einem Biodiversitätspfad teilzunehmen. Hierzu erhielt die Gemeinde für die Aufwertung vom Regierungspräsidium Karlsruhe Fördergelder iHv 55.000,- €. Zeitgleich mit dem Beginn des 2. Tags der Umwelt und Natur in Hambrücken möchten wir unseren - gerade noch in der Entstehung befindlichen - Hambrücker Biodiversitätspfad um 13.30 Uhr offiziell eröffnen. Angekündigt haben sich unter anderem Ehrengäste wie Landwirtschaftsminister Peter Hauk oder auch Landrat Herr Dr. Schnaudigel. Obwohl derzeit noch nicht alle Stationen entlang des Rundweges fertiggestellt sind, konnten aufmerksame Bürgerinnen und Bürger im Bereich zwischen der Grillhütte und dem Gelände des Hundesport- und Zuchtvereins Hambrücken e. V. schon das ein oder andere Spielgerät entdecken, welches in den letzten Wochen entlang des Rundwegs errichtet worden ist. Ich möchte mich abschließend an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern für Ihren Einsatz und Ihr Engagement bedanken. Tragen Sie durch Ihr Erscheinen zum Erhalt unserer Umwelt und Natur bei! Herzliche Grüße Ihr Dr. Marc Wagner Bürgermeister
mehr...

Sanierung Feldweg Simianer Meldung vom 05. August 2022

Die geplante Sanierung des Feldwegs zum Spargelhof Simianer findet im Zeitraum vom 10.08.–12.08.2022 statt. Eine Zufahrt vom Wald ist daher nicht möglich.

Offizielle Einweihung des neuen Kreisverkehrs Meldung vom 05. August 2022

Der neue Kreisverkehr am Ortsrand in Richtung Wiesental soll am kommenden Freitag, den 12.08.2022, um 11.00 Uhr, eingeweiht und offiziell an die Gemeinde Hambrücken übergeben werden. Zu dieser Einweihung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen. Neben Speis und Trank stehen Ihnen im Nachgang Vertreter der Gemeindeverwaltung und der GkB als Erschließungsträger gerne zur Klärung Ihrer Fragen zum Neubaugebiet vor Ort zur Verfügung.

"EnBW informiert: Vorbereitungen auf eine mögliche Gasmangellage und Auswirkungen des Energiesicherungsgesetzes" Meldung vom 05. August 2022

In allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft gilt es, Energie zu sparen, siehe Link: https://www.energiewechsel.de/KAENEF/Navigation/DE/Home/home.html 

Umbaumaßnahme Mensa Meldung vom 05. August 2022

Um rechtzeitig bis zum Beginn des neuen Schuljahres die Mensa in der Grundschule in Betrieb nehmen zu können, wurde bereits in Absprache mit der Schulleitung frühzeitig mit den Arbeiten begonnen.

Nachdem das Stuckateurunternehmen die halben Trockenbauwände und Deckenprofile errichtet hatte, wurden durch das Sanitärunternehmen und Elektrounternehmen sämtliche Verkabelungen und Rohrleitungen in die Trockenbauwände verlegt.

Somit kann die beauftragte Firma noch vor Beginn ihrer Sommerpause die Trockenbauarbeiten abschließen.

Im Anschluss daran werden durch die Bauhofmitarbeiter die Fliesen-, Maler- und Schreinerarbeiten ausgeführt.
Sobald diese Arbeiten ausgeführt sind, wird der Linoleumboden verlegt.

Baumkontrollen im Ortsgebiet Meldung vom 05. August 2022

Aktuell werden durch das beauftragte Sachverständigenbüro Weber aus Ubstadt-Weiher im gesamten Ortsgebiet die Bäume überprüft.
Diese verkehrssicherungspflichtige Maßnahme beurteilt jeden Baum und gibt die notwendigen Baumschnittmaßnahmen vor, welche dann nach der jeweiligen Dringlichkeit abgearbeitet werden.

Rücksicht auf die Sonn- und Feiertagsruhe Meldung vom 05. August 2022

Aus gegebenem Anlass bitten wir um Rücksichtnahme bezüglich der Nacht- und Mittagsruhe. Bei den aktuellen Temperaturen werden besonders nachts gerne die Fenster geöffnet. Leider kommt da nicht nur die kühlende Luft, sondern auch der Lärm ins Haus. 
Gemäß § 5 der Polizeiverordnung der Gemeinde Hambrücken dürfen Haus- und Gartenarbeiten von 21:00 Uhr bis 7:00 Uhr nicht durchgeführt werden. Auch Grillpartys oder Ähnliches müssen ab 22:00 Uhr von der Lautstärke auf ein vertretbares Maß reduziert werden. Nach § 6 der PolVO Hambrücken sind Tiere so zu halten, dass niemand durch anhaltende tierische Laute mehr als nach den Umständen unvermeidbar gestört wird. Hier besonders der Hinweis an die Halter/innen von Hähnen, nicht jeder möchte den Tag so früh wie der Hahn beginnen. Durch das Einsperren des Hahnes kann der Lärm vermieden werden. Bitte nehmen Sie Rücksicht, besonders an Sonn- und Feiertagen. Die allgemeinen Vorschriften, zum Beispiel zur Mittagsruhe, sind natürlich ebenfalls zu beachten.

Ordnungsamt

Beki-Zertifizierung für den Kindergarten St. Martin am Dienstag, den 26. Juli 2022 Meldung vom 05. August 2022

Am 27. Juli am Nachmittag war es so weit.

Nach dem Themenworkshop „Hülsenfrüchte“ mit Frau Cordula Pfaff vom Ernährungszentrum Bruchsal, wurde die Urkunde und die Plakette für den Eingangsbereich dem Kindergarten St. Martin überreicht.

„Der katholische Kindergarten St. Martin in Hambrückenwird erneut mit demZertifikat der Landesinitiative BeKi- Bewusste Kinderernährung ausgezeichnetfür ein vorbildliches Engagement im Bereich Ernährungsbildung + Verpflegunggültig bis Juli 2025unterzeichnet vom Minister Peter Hauk MdL
Aber was ist Beki?
BeKi steht für Bewusste Kinderernährung.
Die Landesinitiative BeKi ist seit 40 Jahren ein fester Bestandteil im Bereich der Ernährungsbildung und Ernährungsinformation in Baden-Württemberg.
Wir als Kindergarten haben so die Möglichkeit unser Ernährungsprofil sichtbar zu machen!
Ein ausgewogenes Speisenangebot durch die Ernährungspläne, ein genussvolles Essverhalten sowie die alltagsnahe Ernährungsbildung der Kinder ist uns wichtig und wird gelebt.

Oberstes Ziel ist die Sensibilisierung für Essen und Trinken als wichtige Handlungsfelder der frühkindlichen Bildung – Lernen mit viel Freude und Genuss.
Unsere Einrichtung wirkt dabei auf vielen Ebenen:
pädagogische Begleitung der Mahlzeiten durch unsere Erzieher:rinnen Kennenlernen von Lebensmitteln durch das Einkaufen auf dem Markt; örtliche Geschäfte Optimierung des Speisenplans Anschaffen von kindgerechtem Besteck und Mobiliar Pflege unseres Naschgartens Besuch der Imkerei und vieles mehr

Alle Entwicklungsfelder des Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten können mit den Themen rund ums Essen und Trinken abgedeckt werden. Das gesamte Kita-Team muss hinter der Zertifizierung stehen. Ein:e BeKi-Referent:in begleitet uns das pädagogische Team und die zwei Küchenfachkräfte als Ernährungsfachkraft auf dem Weg und steht uns immer mit Rat und Tat zur Seite.

Vielen herzlichen Dank!

Rumänienhilfe Kierdorf des CVJM Graben-Neudorf e. V. Meldung vom 05. August 2022

Gemeinde Hambrücken spendet Schulmöbel für Rumänien/Ukraine

Am letzten Freitag, den 29. Juli konnten wir bei der Pfarrer-Graf-Grundschule in Hambrücken 60 Schulbänke und 120 Stühle abholen. Diese wurden dort aussortiert und werden bei uns nun zwischengelagert, bis zum nächsten Transport im Herbst 2022. Ein Teil wird dann in Schulen und Einrichtungen im Nordosten von Rumänien bei Schäßburg gebraucht. Einige werden auch in Gemeinden in der Ukraine transportiert.
Schon zum zweiten Mal hat uns die Gemeinde Hambrücken mit Schulmöbel unterstützt. Wir bedanken uns sehr für diese tolle Spende und die freundliche Zusammenarbeit mit dem Hausmeister und den Helfern vor Ort. 

Aufruf Kleidungsstücke Ukraine Meldung vom 05. August 2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Frauen aus der Ukraine haben in den Garagen in der Wittumstraße 4 eine kleine „Boutique“ eröffnet. Gesucht werden gut erhaltene Kleidungsstücke. Jetzt auch für den Herbst sowie auch – alles Brauchbare für den Haushalt.
Diese „Boutique“ ist zur Abgabe der Spenden immer montags von 10.00 – 12.00 Uhr offen. Zum „Einkaufen“ ist der Montagnachmittag von 14.00 – 16.00 vorgesehen.

Sommerfest des HCC Meldung vom 29. Juli 2022

Samstag, 30.07.2022
Ab 18.00 Uhr Festbetrieb
Ab 19.30 Uhr Aufstellung, Startschuss und Umzug

Nach dem Umzug:
After Hour Party mit Barbetrieb bis 1 Uhr

Sonntag,31.07.2022
Ab 10.30 Uhr Frühschoppen
Ab 11.30 Uhr Mittagessen

Flyer (118 KiB)

1. BLECHHALLENFEST AM 07.08.2022 Meldung vom 29. Juli 2022

Wir haben uns entschieden nach der schwierigen Corona-Zeit am 07.08.2022 ab 11:00 Uhr unser 1. Blechhallenfest (58 KiB) in der Wiesenstr. 1a durchzuführen.
 
Im Angebot haben wir wieder:
Unser traditionelles und beliebtes Wildgulasch mit Spätzle und Salat
Grillbraten mit Spätze oder Pommes und Salat
Vegetarische Nudelpfanne

Alternativ ist auch to go möglich. In diesem Fall könnt ihr gerne eine Bestellung per E-Mail an info1@walderholungspark-hambruecken.de schicken oder den unteren Bestellabschnitt ausgefüllt in den Briefkasten Wiesenstr. 1a einwerfen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Abgabe bis zum 04.08.2022

Name: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _               

Hirschgulasch:  _ _ _ _ _ _ _ Portionen

Grillbraten mit Spätzle:   _ _ _ _ _ _ _ Portionen

Grillbraten mit Pommes:  _ _ _ _ _ _ _ Portionen

Nudelpfanne:  _ _ _ _ _ _ _ Portionen


 _ _ _ _ _ _ _  _ _ _ _ _ _ _  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Mit dem Erlös des Blechhallenfestes werden wir das Winterfutter kaufen.
 
Wir freuen uns auf Euch.

Grund- und Gewerbesteuer Meldung vom 29. Juli 2022

Wir weisen darauf hin, dass am 15.08.2022 die dritte Grundsteuerrate sowie die dritte Gewerbesteuervorauszahlung für das Jahr 2022 fällig werden.
Der Grund- und Gewerbesteuerbescheid gilt als Mehrjahresbescheid auf unbestimmte Zeit, daher erhalten Sie keine gesonderte Zahlungsaufforderung.
Sofern Sie nicht an unserem Abbuchungsverfahren teilnehmen, bitten wir um pünktliche Einhaltung des Zahlungstermins, damit Mahngebühren und Säumniszuschläge vermieden werden können.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau König vom Steueramt, Tel. 7100-32, E-Mail: steueramt@hambruecken.de.

Deutsche Glasfaser: Aktueller Sachstand und Aufruf zur Rückgabe der Plastiktafeln in den Vorgärten Meldung vom 29. Juli 2022

Der Glasfaserausbau in Hambrücken schreitet voran. Dieses Projekt wurde nunmehr bei der Deutschen Glasfaser an die nach Abschluss der Nachfragebündelung intern zuständige Bauabteilung abgegeben. In den nächsten Wochen soll ein weiteres Gespräch im Rathaus stattfinden, bei dem die nächsten Schritte des Ausbaus festgelegt werden.
Nachdem inzwischen der glückliche Gewinner des Gewinnspiels sein iPad von der Deutschen Glasfaser erhalten hat, können deren Plastiktafeln aus den Vorgärten entfernt werden. Aus Gründen der Nachhaltigkeit bietet sich eine Wiederverwertung an, so dass die Plastiktafeln zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros im Rathaus hinterer Eingang abgegeben werden können. Von dort werden sie der Deutschen Glasfaser zurückgegeben.

Gemeinderat beschließt Entschädigung der Feuerwehr Meldung vom 29. Juli 2022

Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Neufassung der Satzung über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Gemeindefeuerwehr. Zuvor hatte das Gremium erst im November 2021 eine Überarbeitung der Satzung auf den Weg gebracht. Diese sollte dann auf Wunsch des Gemeinderates sowie der Mitglieder der Gemeindefeuerwehr nach einem halben Jahr auf den Prüfstand gestellt werden, was nun auch erfolgte. Die Mehrheit der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hambrücken sprach sich für die künftige Entschädigung in Form der Abrechnung nach konkretem Verdienstausfall aus. Die erneut überarbeitete und erneut zur Beschlussfassung vorgelegte Fassung trägt dem Rechnung, indem sie für Einsätze und für Aus-/Fortbildungen der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hambrücken den konkreten Verdienstausfall zu Grunde legt. Diese Fassung der FwES wurde mit der Rechtsaufsicht des Landratsamts Karlsruhe abgestimmt und soll zum 01.08.2022 in Kraft treten.

Photovoltaikanlage auf dem Bauhofsozialgebäude Meldung vom 29. Juli 2022

Bereits in der Klausurtagung am 15.10.2021 hat sich der Hambrücker Gemeinderat dafür ausgesprochen, auf dem Dach des Bauhofsozialgebäudes in der Ostendstr. 1 eine Photovoltaikanlage zu installieren. Die im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung eingegangenen Angebote für die Errichtung einer solchen Anlage wurden dem Gemeinderat nunmehr in der Sitzung zur Entscheidung über die Auftragsvergabe vorgelegt. Nach angeregter Diskussion beschloss das Gremium mit einer Mehrheit von 8 Stimmen bei 3 Enthaltungen und 4 Gegenstimmen, den Auftrag mit einem Volumen von rund 24.000 Euro an die Firma Wirsol aus Waghäusel zu vergeben.

Neue Friedhofsgebühren ab 2023 Meldung vom 29. Juli 2022

Bürgermeister Dr. Wagner erläuterte, dass die Gemeinden unter Berücksichtigung der Vorschriften des KAG gehalten sind, in regelmäßigen Zeitabständen die festgesetzten Entgelte für ihre Einrichtungen an Hand einer Gebührenkalkulation zu überprüfen. Da die letzte Gebührenkalkulation für die öffentliche Einrichtung Friedhof noch aus dem Jahr 2016 stamme sei eine Neukalkulation erforderlich gewesen. In den vergangenen Jahren ergab sich für den Friedhof ein Defizit in Höhe von durchschnittlich ca. 40.000,- € pro Jahr. Herr Härtel von der Allevo Kommunalberatung stellte das umfangreiche Zahlenwerk vor und führte aus, dass die Kalkulation für den Zeitraum 2023 bis 2027 mit einem angestrebten Kostendeckungsgrad von 85% erstellt wurde. Hierdurch werde zum einen das Defizit voraussichtlich halbiert, zum anderen werde Rücksicht auf die Gebührenschuldner genommen. Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Kalkulation zu und beschloss die Neufassung der Friedhofsgebühren ab dem Jahr 2023 mit den vorgeschlagenen Gebührensätzen. Sämtliche Mitglieder waren sich darin einig, dass ein gewisses Defizit hinzunehmen sei, um der Bevölkerung in schwierigen Situationen weiterhin ein faires Angebot machen zu können. Deshalb verzichtete das Gremium auch auf die Möglichkeit eines Ausgleiches der Unterdeckungen der vergangenen Jahre.

Verdiente Blutspenderinnen und Blutspender ausgezeichnet Meldung vom 29. Juli 2022

Einmal im Jahr ehrt die Gemeinde Hambrücken Blutspenderinnen und Blutspender für ihren selbstlosen Einsatz. Und so war es Bürgermeister Dr. Marc Wagner eine große Freude, insgesamt acht Personen für ihr Engagement zu ehren. Weitere fünf Spenderinnen und Spender waren leider verhindert (Rita Köhler, Joey Rottmann, Andreas Emmerich (jeweils 10 Mal), Walter Dittmar (75 Mal) und Karl-Heinz Weschenfelder (100 Mal)).
Die Übergabe der Ehrenurkunden fand im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung statt. Auch Claudia Gärtner und Manuel Zoz vom DRK-Ortsverein waren im Forum der Pfarrer-Graf-Schule anwesend und vom Ortsoberhaupt begrüßt worden. Dr. Marc Wagner ging in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit des Blutspendens ein. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie werde zu wenig Blut gespendet, was den Einsatz der Mitbürgerinnen und Mitbürger umso bemerkenswerter mache. Auch lobte er die hervorragende Arbeit des DRK-Ortsvereins, welcher an drei Tagen im Jahr Blutspendeaktionen in Hambrücken organisiert und durchführt. Die nächste Blutspendeaktion, zugleich die 100. Jubiläums-Blutspendeaktion in Hambrücken, findet bereits am Donnerstag, 11.08.2022 in der Lußhardthalle statt.
Das Ortsoberhaupt bedankte sich bei den anwesenden Spenderinnen und Spendern für ihre Bereitschaft, uneigennützig Blut zu spenden und überreichte dann zusammen mit Claudia Gärtner die Ehrenurkunden, Ehrennadeln sowie eine kleine Zugabe der Gemeinde.
Die Ehrennadel für 10-maliges Blutspenden erhielten Anita Göckel-Ceolan, Larissa Herberger und Benjamin Notheis. Für 25-maliges Blutspenden erhielt Sabine Moritz sowie für 50-maliges Blutspenden erhielten Harald Baumann, Johanna Debatin und Steffen Riedel die entsprechende Ehrennadel. Die Ehrung für gar 75-maliges Blutspenden erhielt Volker Gräber.

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen zum Instagram-Gewinnspiel: Geburtstags-Gewinnspiel Meldung vom 28. Juli 2022

Das Gewinnspiel wird vom Bürgermeisteramt Hambrücken, Hauptstraße 108, 76707 Hambrücken durchgeführt.

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen (590 KiB)

Öffentliche Gemeinderatssitzung in Hambrücken Meldung vom 22. Juli 2022

Am Dienstag, 26.07.2022 findet um 18.00 Uhr im Forum der Pfarrer-Graf-Schule, Pfarrer-Graf-Straße 8 die letzte Sitzung vor der Sommerpause statt. Zunächst werden im Rahmen der diesjährigen Blutspenderehrung 13 Personen ausgezeichnet, die bereits mehrfach und langjährig Blut gespendet haben. Diesen Mehrfach-Spenderinnen und -Spendern werden Ehrennadeln und Verleihungsurkunden sowie ein kleines Präsent ausgehändigt. Der Gemeinderat befasst sich im Anschluss daran mit der Änderung der Friedhofssatzung sowie der Anpassung des Friedhofsgebührenverzeichnisses. Zudem entscheidet der Gemeinderat über die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Bauhofsozialgebäude. Unter Punkt 4 steht die Neufassung der Satzung über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Gemeindefeuerwehr Hambrücken nach § 16 FwG auf der Tagesordnung. 

Deutliche Angebotsverbesserung im Landkreis Karlsruhe zum Fahrplanwechsel im Dezember Meldung vom 22. Juli 2022

Kreistag fordert die Landesregierung auf die Kostenübernahme für ein leistungsfähiges Angebot laut Koalitionsvertrag sicherzustellen

Der Kreistag, der am 14. Juli in der Böhnlichhalle Walzbachtal-Wössingen zusammenkam, begrüßte die Ausweitung des Schienenverkehrsangebotes, die sich aus der Ausschreibung des sogenannten „Netzes 7 Karlsruhe/Heilbronn“ ergibt. Dieses zählt zum sogenannten „Schienenpersonennahverkehr“ (SPNV), dazu zählen Verkehrsleistungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen, die vom Land Baden-Württemberg organisiert, verwaltet – und grundsätzlich auch bezahlt werden.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember diesen Jahres können sich die Fahrgäste zwischen Heilbronn, Bretten und Karlsruhe auf ein verbessertes Angebot freuen, da auf den Linien zukünftig sowohl die gelben Stadtbahnen in die Karlsruher Innenstadt als auch die roten Regionalexpresse an den Karlsruher Hauptbahnhof fahren. Auch die Anzahl der Fahrten zwischen Bruchsal und Menzingen/Odenheim wird deutlich erhöht, womit es täglich zwei Stadtbahnen pro Stunde zwischen Bruchsal und Menzingen wie auch Odenheim geben wird, in den Hauptverkehrszeiten sind sogar drei Bahnen pro Stunde vorgesehen. Auf dem Abschnitt zwischen Bruchsal und Karlsruhe wird es von den Haltepunkten Weingarten, Untergrombach und Bruchsal/Bildungszentrum zusätzlich zu den Stadtbahnen eine stündliche Anbindung in Richtung Heidelberg und Mannheim geben. Am Haltepunkt Stettfeld-Weiher kann eine halbstündige Bedienung erfolgen.

Die Fahrzeit zwischen Bretten und dem Karlsruher Hauptbahnhof verkürzt sich durch die neuen Züge beispielsweise um 15 Minuten zwischen Oberderdingen und Freiburg wird es Fahrzeitgewinne von 26 Minuten geben und die Anbindung zum Frankfurter Flughafen reduziert sich von Bretten aus um 21 Minuten. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel sprach von einem Quantensprung: „Diese Umstellung bringt nicht nur eine Ausweitung des Angebotes sondern auch deutliche Fahrzeitgewinne, was den ÖPNV insgesamt deutlich attraktiver werden lässt.“

Pferdefuß dieser Verbesserungen sind aber um rund 5 Millionen Euro höhere Aufwendungen, die der Landkreis und seine Städte und Gemeinden an die AVG zahlen müssen und die ÖPNV-Aufwendungen auf 39 Millionen Euro pro Jahr ansteigen lassen. Grund hierfür ist unter anderem, dass in der Region schon seit geraumer Zeit im Sinne eines ausgeweiteten Angebotes für die Einwohnerinnen und Einwohner Leistungen von kommunaler Seite erbracht werden, die eigentlich in die Zuständigkeit des Landes fallen. Dieser Qualitätsstandard, der zukünftig landesweit gelten wird, muss somit auch im Landkreis vom Land bezahlt werden, wenn die Mobilitätswende gelingen soll, so Landrat Dr. Schnaudigel.

Deshalb unterstrich der Kreistag ausdrücklich seine Erwartung, dass die Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag der Landesregierung, wonach das Land Baden-Württemberg alle Schienenpersonennahverkehrs-Linien abhängig von den Fahrgastzahlen im Grundtakt vollständig finanziert, auch eingehalten wird. Zugestimmt hat das Land bislang nur der Bezahlung von 100.000 Zugkilometer SPNV-Verkehre, die bisher der Landkreis Karlsruhe bezahlen musste, was jährlich 1,5 Millionen Euro entspricht. Dabei wurde ausdrücklich vom Kreistag begrüßt, dass es nun zukünftig transparent möglich wäre, weitere Leistungen zu- und abzubestellen, abhängig von der tatsächlichen Nutzung der Bürgerinnen und Bürger.

Baustelleninformation Meldung vom 22. Juli 2022


Neubaugebiet Brühl
Aktuell werden im Neubaugebiet weiterhin die Bordsteine gesetzt sowie die Lampenmasten montiert. Das Planum für den Straßenunterbau wird im östlichen Baufeld aktuell auch bereits hergestellt. Im Zuge der geplanten Asphaltierung des Kreisverkehrs in der KW 30 ist geplant, teilweise bereits auch im Baugebiet mit den Asphaltarbeiten zu beginnen.


Ortsnetzstation Hambrücken
Am Mittwoch, 13.07.2022 erreichte der Schwertransport aus Ahlhorn die Umsetzfläche beim Parkplatz „Höfle“. Dort wurde dieser dann auf einen sogenannten Selbstfahrer umgeladen. Der 500t-Kran war auch hier im Einsatz, welcher das Schaltwerk dann auf den eigentlichen Standort versetzt hat. Nach dem Umladen des Schaltwerks wurde der Kran auf dem Festplatz aufgebaut.
Am Donnerstagmorgen um ca. 9 Uhr startete dann der Transport mit dem Selbstfahrer in Begleitung mit der Polizei zur notwendigen Verkehrsabsicherung.
Im Vorfeld haben Mitarbeiter der Netze BW im Kreuzungsbereich Kirch-/Schwarzwaldstraße hinderliche Verkehrszeichen und Beleuchtungseinrichtungen kurzfristig entfernt und danach wieder errichtet. Ca. gegen 9.50 Uhr befand sich dann das neue Schaltwerk ohne Probleme auf dem neuen Standort neben der Lußhardthalle. 
Im Anschluss daran wurden die Kabelzuleitungen unter der Zufahrt zur Lußhardthalle verlegt und können nun angeschlossen werden.


Umbau Schulküche zur Mensa
Aufgrund des engen Zeitplans beim Umbau der Mensa wurde bereits am 13.07.2022 mit den Abbrucharbeiten begonnen. Hier wurden von einer Fachfirma die Decken zurückgebaut. Im Anschluss daran wurden die alten Wasser- und Stromleitungen entfernt und der Boden abgefräst, so dass kein alter Kleber mehr auf dem Estrich vorhanden ist.
In dieser Woche wurde dann auch mit dem Trockenbau begonnen. Hier wurden bereits sämtliche Wände einseitig und sämtliche Deckenunterkonstruktionen errichtet.
Im Anschluss folgen die Sanitär- und Elektroarbeiten.

Grund- und Gewerbesteuer Meldung vom 22. Juli 2022

Wir weisen darauf hin, dass am 15.08.2022 die dritte Grundsteuerrate sowie die dritte Gewerbesteuervorauszahlung für das Jahr 2022 fällig werden.
Der Grund- und Gewerbesteuerbescheid gilt als Mehrjahresbescheid auf unbestimmte Zeit, daher erhalten Sie keine gesonderte Zahlungsaufforderung.
Sofern Sie nicht an unserem Abbuchungsverfahren teilnehmen, bitten wir um pünktliche Einhaltung des Zahlungstermins, damit Mahngebühren und Säumniszuschläge vermieden werden können.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau König vom Steueramt, Tel. 7100-32, E-Mail: steueramt@hambruecken.de

Brandgefahr Meldung vom 22. Juli 2022

Aufgrund der aktuellen Hitze und der Trockenheit besteht ein sehr hohes Brandrisiko. Bitte denken Sie unter anderem an folgende Punkte:

- Trockene Wiesen/Sträucher im Garten oder auf dem Grundstück (Bitte wenn möglich abmähen und abräumen).
- Rauchen im Waldbereich ist untersagt.
- Bitte auch höchste Vorsicht beim Rauchen im Feld- und Wiesenbereich.
- Bitte keine Autos auf Wiesen oder Feldern abstellen, durch z. B. den heißen Auspuff können Brände ausgelöst werden.
- Bitte keine Glasflaschen oder Ähnliches im Wald oder Feld entsorgen/liegen lassen.
- Vorsicht beim Grillen im Garten (Funkenflug).

Vielen Dank!

Ordnungsamt

STADTRADELN in Hambrücken Meldung vom 22. Juli 2022

Vom 26.06.2022 bis zum 16.07.2022 lief der Aktionszeitraum STADTRADELN in Hambrücken. Rund 134 Personen haben sich in diesem Jahr für die Aktion registriert. 
Bei insgesamt elf Teams aus Hambrücken waren um die 129 Personen aktiv beim Radeln dabei. Die Lußhardtläufer sicherten sich mit insgesamt 6.384 km dabei den 1. Platz. Das Rathausteam konnte sich auf Platz 5 radeln. Insgesamt landete Hambrücken im Ranking des Landkreises Karlsruhe auf Platz 18 von 25. 

Am Ende des Aktionszeitraums waren es 33.447 Rad-Kilometer, die 129 Radelnde in Hambrücken innerhalb des 3-wöchigen Aktionszeitraums erfasst hatten. Im Vergleich zur gleichen Strecke Autofahrten wurden auf diese Weise über 5,141 Tonnen CO2-Ausstoß vermieden. Letztes Jahr waren es 25.399,6 Rad-Kilometer und es wurden über 3,730 Tonnen CO2-Ausstoß vermieden.

Es ist schön zu erkennen, dass es eine Steigerung gab. Nochmals vielen herzlichen Dank an alle begeisterten Radlerinnen und Radler!

Situation im Bauamt Meldung vom 22. Juli 2022

Infolge des Zusammentreffens der Auswirkungen der Corona-Pandemie und personeller Engpässe (mehrwöchige Fortbildung einer Mitarbeiterin, die bereits für 2021 genehmigt war aber aufgrund hohem Arbeitsaufkommen auf 2022 verschoben wurde sowie mehrwöchiger krankheitsbedingter Ausfall eines Mitarbeiters, was für die Übrigen erhebliche Mehrarbeit bedeutet), kann es zwischen August und Dezember dieses Jahres im Bauamt zu Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Anliegen kommen. So können Termine unter Umständen erst etwas weiträumiger angeboten werden. In Einzelfällen lässt sich auch eine Verlegung leider nicht vermeiden. Wir dürfen Ihnen gleichwohl versichern, dass wir nach wie vor alles daran setzen werden, Ihre Anliegen zeitnah, kompetent und zu Ihrer Zufriedenheit zu bearbeiten. Allerdings müssen wir nebenbei beispielsweise solche Dinge wie die Erschließung des Baugebietes „Brühl“ sowie etwaige neue Herausforderungen bzgl. der Klimakrise stemmen.
Aus diesen Gründen bitten wir für den besagten Zeitraum um Ihr Verständnis für die Situation.
Wir bitten darum Ihre Anliegen möglichst schriftlich per Mail an bauamt@hambruecken.de mitzuteilen. Wir werden alle Mails schnellstmöglich geordnet nach Ihrem Eingang und Eilbedürftigkeit abarbeiten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schulabgänger/-innen Meldung vom 22. Juli 2022

Dieser Tage dürfen wieder viele Schülerinnen und Schüler aus Hambrücken ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen.
Ich möchte alle Schulabgänger/-innen mit Hauptschulabschluss, mittlerer Reife oder Abitur auch im Namen des Gemeinderates und der Verwaltung herzlich beglückwünschen. Mit Ihrem Abschluss haben Sie ein Fundament geschaffen, auf das sich bauen lässt.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie im weiteren Verlauf Ihres Lebens die richtigen Entscheidungen treffen und möglichst alle Ihre Pläne und Vorstellungen verwirklichen können.
In diesem Sinne: Alles Gute, die Welt wartet schon auf Sie.

Ihr


Dr. Marc Wagner
Bürgermeister

Einladung zum Kinder-Eventtag am 27. Juli 2022 Meldung vom 22. Juli 2022

Am Mittwoch, 27.07.2022 findet von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei der Lußhardthalle der zweite Hambrücker Kinder-Eventtag statt. Wir möchten gemeinsam mit euch Kindern den Beginn der Sommerferien 2022 feiern. Wir freuen uns schon sehr auf euch!
Der Eintritt ist kostenlos. Es wird keine Verpflegung vor Ort geben, daher bitten wir alle Kinder und Besucher*innen ihre eigene Verpflegung mitzubringen.

Im Bereich des Veranstaltungsgeländes kann es zu Einschränkungen der Zufahrtsmöglichkeiten kommen. Flucht- und Rettungswege sind jederzeit vorhanden. Wir bitten um Verständnis.
Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Melanie König, Tel.-Nr.: 07255/7100-32, E-Mail: koenig@hambruecken.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Spielplan (379 KiB)

Kontakt