"Füge dich der Zeit,erfülle deinen Platz und räum ihn auch getrost:Es fehlt nicht an Ersatz!"

Liebe Hambrücker Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nach 16-jähriger Tätigkeit als Bürgermeister der Gemeinde Hambrücken und davor zwölf Jahre als Hauptamtsleiter dieser schönen Gemeinde heißt es nun bald Abschied zu nehmen.

Ich hätte mir wahrlich nicht gedacht, dass diese Zeit jetzt doch so still und leise endet, bedingt durch einen kleinen Virus, der die Welt verändert. Ich denke, wir alle haben uns das etwas anders vorgestellt:
Meinen Abschied, die Begrüßung des neuen Bürgermeisters und so vieles andere mehr in dieser seltsamen Zeit. Gerne hätte ich mit Ihnen allen ein schönes Abschiedsfest zusammen mit unseren Vereinen bei Musik und guter Laune gefeiert. Leider ist es jedoch noch nicht in der gewünschten Form möglich. Sollten sich die Rahmenbedingungen in absehbarer Zeit doch noch ändern, soll dies möglicherweise in geeigneter Form nachgeholt werden.
Jetzt schon sage ich auf diesem Weg DANKE und wünsche mir, dass sich unsere Wege immer wieder begegnen werden. Es war mir stets eine ausgesprochene Freude, mit Ihnen zusammenzukommen und ich denke dankbar an viele schöne Begegnungen zurück, wovon mit Sicherheit das Highlight unser 850-jähriges Gemeindejubiläum im Jahre 2011 war.
Ich grüße Sie zum letzten Mal aus dem Hambrücker Rathaus, wünsche Ihnen alles erdenklich Gute, Gottes Segen und unserer Gemeinde eine gute und gesicherte Zukunft.

Ihr

Thomas Ackermann
Bürgermeister