Begrünte Bushaltestellen

Im Zuge der Umbaumaßnahmen der Bushaltestellen „Ortsmitte“ und „Prinz Carl“ werden diese entsprechend begrünt. Dies unterstützt die Biodiversität, denn durch das Pflanzen verschiedener Pflanzenarten werden Lebensräume für Bienen und andere Insekten geschaffen.
 
Aber nicht nur der Tierwelt kommt eine entsprechende Begrünung zugute. Weitere positive Vorteile einer Dachbegrünung sind z.B. das Speichern des Regenwassers, Aufnahme des Feinstaubes und Beschattung im Sommer.
Somit verbessert sich durch die langsamere Verdunstung auch das Klima und entlastet dadurch die Kanalisation. Durch verschiedene Moosarten kann die Luft von schädlichem Feinstaub gesäubert werden. Auch Fahrgäste des öffentlichen Verkehrs werden den Unterschied im Sommer durch den natürlichen Schatten bemerken. Ebenso erhalten zwei der drei Bushaltestellen Solarpanelen. Durch diese kann die Innenbeleuchtung der Haltestellen gewährleistet werden. Die Solarpanelen werden auf den Bushaltestellen in Fahrtrichtung Waghäusel installiert.
 
Laut Auskunft der Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV) ist die Gemeinde Hambrücken derzeit die erste Kommune mit begrünten Bushaltestellen im gesamten Landkreis Karlsruhe.
 
Fachbereich Bauen und Umwelt