Bewegungspark für alle Generationen

 

 

Lußhardt-Generationenpark in Hambrücken eingeweiht und gesegnet / Gemeinde Hambrücken installierte in Kooperation mit den Lußhardtläufern einen Begegnungs- und Fitnessplatz für Jung und Alt

Hambrücken...     von Hans-Joachim Of

 

Zusammen mit weit über Einhundert, vorwiegend älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger, wurde am letzten Septembertag des Jahres 2014 der Lußhardt-Generationenpark in Hambrücken offiziell eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Bürgermeister Thomas Ackermann betonte im Beisein vieler Gemeinderäte und Personen des öffentlichen Lebens (darunter auch Gerhard Freund, Rektor der Lußhardt-Gemeinschaftsschule Forst-Hambrücken und die Leiterinnen der beiden örtlichen Kindergärten, Maria Wilhelm und Heike Gorenflo), dass die Realisierung dieses, zunächst aus fünf Geräten bestehenden, Parks „ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept Freizeit und Erholung in Hambrücken“ sei. Zwei großzügige Einzelspender aus dem Ort hatten mit einer Zuwendung von 12 500 Euro maßgeblichen Anteil am Zustandekommen der Einrichtung, die sich unmittelbar an der weithin bekannten Grillhütte in Vogelparknähe befindet. Der Gesamtkostenaufwand beläuft sich auf 17 500 Euro.

Der Verein Lußhardtläufer Hambrücken mit der Vorstandsspitze um CDU-Gemeinderat Egon Drexler und Jürgen Schilder hatte den generationsübergreifenden Park als offenes, ganzjähriges Angebot „zur Bewegung an der frischen Luft und Natur“ im Frühjahr im Gemeinderat eingebracht – und große Zustimmung erfahren. Nach Ansprache, Gebet und Einsegnung („Gott möge alle Menschen segnen, damit sie an Körper und Geist gestärkt werden“), die vom einheimischen Diakon Franz Notheisen zusammen mit Pfarrerin Charlotte Hoffmann („Körper und Seele in Einklang bringen“) von der Evangelischen Kirchengemeinde vorgenommen wurde, erläuterte Katharina Rastetter von der Hamburger Firma „Playfit“ zusammen mit der einheimischen Fitnesstrainerin und Übungsleiterin Anne Reiblein die leicht zu bedienenden Outdoor-Geräte aus Edelstahl. Diese seien primär auf die Beweglichkeit ausgerichtet, verbesserten aber auch Koordination und Kraft, trainierten Muskelgruppen wie Rücken, Hüfte oder Beine, wurde informiert.

Die örtliche Firma Linhardt & Co. (Betriebsleiter Horst Soder war verhindert und konnte nicht an den Einweihungsfeierlichkeiten teilnehmen) hatte zuvor durch die Lehrwerkstatt großflächige Infotafeln mit der Gerätebeschreibung gefertigt, die vom Bauhof installiert wurden. Nach dem offiziellen Teil, der mit einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen abgeschlossen wurde, war nicht nur Altenwerkschefin Gertrud Notheisen, die fast mit der „ganzen Mannschaft“ zur Einweihung angerückt war, begeistert vom neuen Angebot in der Hardtgemeinde und meinte „Eine gute Idee“. Die nimmermüde „Rentner-Band“ alias Hubert Böser (Akkordeon, Schlagzeug, Gesang) und Sebastian „Baschdl“ Grub (Gitarre, Gesang) hatte in bewährter Weise mit flotten Liedern zum kurzweiligen Spätsommer-Nachmittag beigetragen.

Viele Gäste nutzen gleich das neue Angebot und erfuhren, dass ausreichende körperliche Aktivität die Lebensqualität steigere, das Risiko vieler Erkrankungen mindere und entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden habe, wie die Experten inforvmierten. „Die Geräte bieten ein sanftes Bewegungsprogramm an, das viel Spaß macht und selbst bewegungsscheue Menschen anspricht“, so die Hamburger Playfit-Instruktorin. Sie führte weiterhin aus, dass die Geräte darüber hinaus Kontaktmöglichkeiten für Jung und Alt förderten. „Man kann sich unkompliziert treffen, den Parcours als Platz der Bewegung und intergenerativen Kommunikation nutzen, der auch die Selbstständigkeit und Lebensfreude älterer Menschen fördert“. Verwaltungschef Thomas Ackermann erkannte: „Die formschönen Geräte dienen verblüffend einfach und spielerisch der Stärkung von Kreislauf, Beweglichkeit, Koordination und Lockerung von Muskeln“.

Auch die Massage von Akupunkturpunkten an Handflächen, Beinen und Rücken wirke sich wohltuend entspannend aus, schenke Ruhe und Kraft. „Es ist angedacht“, so Ackermann „den Generationenpark in den kommenden Jahren sinnvoll auszubauen und mit weiteren Geräten zu ergänzen“. Mit der Realisierung des Fitnessparks soll auch der unmittelbar am Weg vorbeiführende Obstlehrpfad zukünftig wieder mehr an Bedeutung gewinnen, hieß es abschließend. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.lusshardt-generationenpark.de

Text/Foto: Hans-Joachim Of

 

Veranstaltungen

< Juni 2017 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30