Gemeinderat stimmt Änderung des Konzeptes für das Pflegeheim zu

Bei einer Gegenstimme billigte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung das geänderte Konzept für das geplante Pflegeheim in der Ortsmitte.

Regionaldirektor Thomas Becker von der Evangelischen Heimstiftung hatte den Gemeinderat zuvor ausführlich über die konzeptionellen Änderungen informiert. Diese betreffen die Schaffung von vier betreuten Wohneinheiten im Erdgeschoss des Gebäudes sowie Änderungen an der Gestaltung der Außenanlage.

Zur Ergänzung des Angebotes, so Becker, habe man sich seitens der Heimstiftung dazu entschieden, betreutes Wohnen anzubieten. Die Zahl der Pflegeplätze bleibt mit 45 unverändert. Man erhoffe sich, so Becker, hiervon eine qualitative Aufwertung des Gesamtangebotes des Pflegeheims. Die vier Wohneinheiten, welche dann vermietet werden sollen, sind im nordwestlichen Teil des Gebäudes angesiedelt.

Die Umgestaltung der Außenanlage betrifft die Schaffung eines Gartenbereiches im Anschluss an das Gebäude auf dessen Westseite, wofür die dort geplanten Parkplätze weiter nach Süden rücken.

Auf Nachfrage von Gemeinderat Volker Krämer (SPD) erläuterte Becker die Zahl der Parkplätze, welche mit 15 als ausreichend angesehen werden. Auf Anregung von Gemeinderat Egon Drexler (CDU) wird die Heimstiftung die Installation von seniorengerechten Bewegungsgeräten im Außenbereich der Anlage prüfen.

Ebenfalls mit einer Gegenstimme beschloss der Gemeinderat außerdem die Einleitung der notwendigen Änderung des Bebauungsplanes für das Pflegeheim. Diese wurde aufgrund der Tatsache der Einrichtung der betreuten Wohnungen sowie der Umgestaltung der Außenanlagen notwendig. (Jochen Köhler)


Veröffentlicht: 27.04.2017

Zurück

 

Veranstaltungen

< Juni 2017 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30