Bauarbeiten am Abbruchgelände um das alte Feuerwehrhaus gehen weiter

Die beauftragte Firma zum Abbruch der Anwesen in der Hauptstraße 123-133 hat diese Woche nach einer ungeplanten, längeren Pause wieder die Arbeiten aufgenommen.
Gründe für die Pause waren die hohe Auslastung des Baustoffmaterialprüflabors, wobei es zu längeren Wartezeiten für das Prüfprotokoll kam. Die Problematik, dass keine umliegende Baustoffrecyclinganlage freie Kapazität zur Annahme des Bauschutts hatte, führt nun dazu, dass dieses Material nach Landau abgefahren werden muss.

Veröffentlicht: 04.05.2017

Zurück

 

Veranstaltungen

< Juni 2017 >
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30